đŸ‡©đŸ‡ȘChinesischer Spitzenprofessor rĂŒhmt sich mit Mitarbeitern in der Spitze des „inneren Kernzirkels“ der USA

08.12.2020

đŸ‡©đŸ‡ȘÜbersetzung eines Online-Artikels auf nypost.com

Originaltitel: đŸ‡ș🇾Top Chinese professor boasts of operatives in top of US ‘core inner circle’

Erscheinungsdatum: 08.12.2020

Autor: Emily Jacobs

Übersetzer: Freyja’s Bulletin International, Telegram

Editor: Ugo, Himalaya Farm Germany, Telegram Channel

Deutsche Übersetzung/German translation:

Titel: đŸ‡©đŸ‡ȘChinesischer Spitzenprofessor rĂŒhmt sich mit Mitarbeitern in der Spitze des „inneren Kernzirkels“ der USA

– Übersetzter Artikel –

Die Rede des chinesischen Professors mit englischen Untertiteln:

Quelle: Inconvenient Truths by Jennifer Zeng Ein kĂŒrzlich aufgezeichneter Vortrag, in dem ein Experte der Kommunistischen Partei Chinas erklĂ€rt, wie Peking „Menschen in die Spitze des inneren Kernzirkels Amerika’s“ gebracht hat, hat den Weg in das Internet der Vereinigten Staaten gefunden, nachdem es in China zensiert worden war.

Der Vortrag, den Di Dongsheng, Vizedekan der School of International Relations an der Renmin-UniversitÀt, Ende November hielt, enthielt auch Hinweise auf den Sohn des designierten PrÀsidenten Joe Biden, Hunter, und seine GeschÀfte im kommunistischen Land.

Als er darĂŒber sprach, was die Chinesen dazu drĂ€ngte, die Wiedereröffnung ihrer Finanzsektoren zu beschleunigen, machte Di die EnthĂŒllung, dass Peking vor der Trump-Administration einen selten diskutierten Vorteil in der Zusammenarbeit mit den USA hatte.

„Wir wissen, dass sich die Trump-Regierung in einem Handelskrieg mit uns befindet, warum können wir also die Trump-Regierung nicht in Ordnung bringen? Warum waren China und die USA in der Lage, zwischen 1992 und 2016 alle möglichen Probleme zu lösen?“ fragte Di und fuhr fort, die Frage selbst zu beantworten.

„Ich werde hier etwas erwĂ€hnen, das vielleicht ein bisschen explosiv ist. Es ist nur, weil wir Leute an der Spitze haben. Wir haben unsere alten Freunde, die an der Spitze von Amerikas innerem Kernkreis der Macht und des Einflusses stehen“, fuhr der chinesische Spitzenpolitikwissenschaftler fort.

Di fĂŒgte wĂ€hrend des Vortrags hinzu, dass „wir in den letzten 30, 40 Jahren die Kernmacht der Vereinigten Staaten genutzt haben“.

Was die Zukunft der Beziehungen zwischen den USA und China betrifft, so zeigte sich Di optimistisch hinsichtlich der FÀhigkeit Chinas, unter einem neuen PrÀsidenten Biden zu gedeihen.

„WĂ€hrend des Handelskrieges zwischen den USA und China versuchte [Wall Street] zu helfen, und ich weiß, dass meine Freunde auf amerikanischer Seite mir sagten, sie hĂ€tten versucht zu helfen, aber sie konnten nicht viel tun. Aber jetzt sehen wir, dass Biden gewĂ€hlt wurde, die traditionelle Elite, die politische Elite, das Establishment, sie stehen der Wall Street sehr nahe, das sehen Sie doch, oder?“ fragte Di die Zuhörer und merkte an, dass die nĂ€chste Regierung wahrscheinlich eine ganz andere Haltung einnehmen wĂŒrde als die von PrĂ€sident Trump.

Di deutete weiter an, dass Hunter Biden, dessen GeschĂ€fte in der Ukraine und in China unter die Lupe genommen wurden, von den Chinesen Hilfe bei seinen geschĂ€ftlichen BemĂŒhungen erhalten habe.

„Trump hat gesagt, dass Bidens Sohn eine Art globales Fundament hat. Ist Ihnen das aufgefallen? Wer half [Hunter], das Fundament zu errichten? Ist Ihnen das aufgefallen? In all dem stecken eine Menge GeschĂ€fte“, erklĂ€rte Di.

Der Direktor des National Intelligence, John Ratcliffe, reagierte auf das Video, als er am Montag bei Fox News auftrat.

„Es gibt eine Menge Leute, die aus wirtschaftlichen GrĂŒnden nicht wollen, dass China unsere grĂ¶ĂŸte Bedrohung ist. Es gibt viele Menschen, die aus politischen GrĂŒnden nicht wollen, dass China unsere grĂ¶ĂŸte Bedrohung in Amerika ist, aber der Geheimdienst lĂŒgt nicht. China ist unsere grĂ¶ĂŸte Bedrohung, und es ist nicht einmal nahe dran“, sagte der Geheimdienstchef zu Tucker Carlson.

„Kein anderes Land hat die FĂ€higkeit, den amerikanischen Traum im Wesentlichen zu zerstören, und einen konkreten Plan, dies zu tun, und die Geheimdienstinformationen sind eindeutig.“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefÀllt das: